Connect

X

Betaflight Einstellungen - Kurz und Knackig erklärt

Tutorial

Tutorial - Wie stelle ich Betaflight richtig ein?

Inhaltsverzeichnis


Samstag, 17. Juli 2021 | Skip.FPV

Du hast deinen ersten Kopter aufgebaut? Du möchtest wissen wie man Betaflight mit den Grundeinstellungen versieht damit du die ersten Flüge machen kannst? Du hast keine Ahnung was du alles einstellen musst und findest keinen richtigen Anfang? - Dann guck dir das hier an!!

In diesem Tutorial zeige ich dir, wie ich meine FPV-Copter mit Betaflight nach dem Aufbau mit den Grundeinstellungen versehe um die ersten Akkus zu fliegen. Bevor du dir die komplette Anleitung durchliest MUSST du deine Regler bereits geflashed haben, deine Funke gebunden sein und du solltest vielleicht den ein oder anderen Begriff schon einmal gehört haben.

Ist dies nicht so brauchst du garnicht weiterlesen sondern dich erstmal mit den Grundsachen des Modelllbaus auseinandersetzen da du sonst vermutlich mit meinem Tutorial nicht weiter kommst da ich nicht genau auf die jeweiligen Einstellungen eingehe, sondern nur im groben anreißen werde.

Hast du dennoch Fragen, kannst du diese gerne drunter schreiben oder mir eine persönliche Nachricht über meine Kanäle zukommen lassen.

Einleitung

Als Grundvorraussetzung für dieses Tutorial benötigst du, geflashste BLHeli Regler und eine bereits gebundene Fernsteuerung. Der Betaflight Configurator sollte ausserdem in der aktuellsten Form auf deinem Rechner installiert sein. Die aktuellste Version bekommst du auf Github unter diesem Link: Betaflight Configurator Releases

Die zu diesem Zeitpunkt aktuellste Version 10.7.0 bekommst du für Windows unter diesem Link direkt als Download: Betaflight Configurator Windows Download

Du solltest ausserdem ein USB-Kabel haben welches eine Datenübertragung zu lässt. Falls du dir unsicher bist ob dein Kabel das kann, besorge dir gegebenenfalls mehrere Kabel, eines davon sollte sicherlich dabei sein und Datenübertragung können.

Du solltest dir, um Treiberprobleme zu vermeiden auch den Impulse RC Driver Fixer von dieser Webseite runterladen: Impulse RC Driver Fix Tool Download

Das allerwichtigste!!!!! SCHRAUBE DEINE PROPPELER AB!!!!!

Hast du all das erledigst kann es auch schon losgehen und du wirst hoffentlich bald deine ersten Akkus fliegen können!

Hauptbild des Blogs

Die benötigten Voreinstellungen

1. ESC Firmware sollte auf aktuellstem Stand sein.
Hier runterladen: BLHeli/32 Suite Download

2. Funke und Receiver auf aktuellen Stand bringen.
Da ich Crossfire mit OpenTX nutze, gehe ich in diesem Tutorial auch nur darauf ein. Aktuellste Agent Version bekommt ihr hier:Agent Download Versionen und der direkt Download für Windows ist hier: Agent Direkt Download

3.VTX Tables Downloaden.
Ihr benötigt zum einstellen eurer Videosender über Betaflight sogenannte VTX Tables. Die VTX Tables für Smartaudio 1, 2.0, 2.1 & IRC Tramp bekommt ihr hier zum Download: VTX Tables Download

4. ImpulseRC Driver Fixer.
Falls ihr Treiber Probleme habt ladet euch dieses Tool herunter: Impulse RC Driver Fixer

5. Betaflight Configurator
In der aktuellsten Version gibt es hier als Download: Betaflight Configurator 10.7.0. Download

Habt ihr euch alle Sachen besorgt können wir auch schon gleich mit dem Einstellen des Flightcontrollers starten.

bildabsatzeins

Betaflight Firmware Flashen & Startseite

Ich empfehle euch, BEVOR ihr den Flighcontroller an den PC anschliesst einmal das Tool "Impulse RC Driver Fixer zu starten". Sobald das Tool gestartet ist könnt ihr den Flightcontroller mit dem PC Verbinden. Das Tool erledigt dann den Rest für euch und ihr solltet keinerlei Treiber Probleme bekommen.

Habt ihr eure Treiber installiert, könnt ihr den Betaflight Configurator starten und landet auf folgendem Bildschirm.
Startseite Betaflight Configurator
Wählt hier neben Punkt eins, wo "COM1" steht zunächst euren richtigen Port aus.
Habt ihr das gemacht wählt ihr unter Punkt 2 Firmware Flashen bzw. Firmware aktualisieren aus.
Danach solltet ihr folgenden Bildschirm sehen.
Firmware Download Bild
Unter Punkt 1 sollte der Slider "Show unstable releases" deaktiviert sein". Im Dropdown darunter wählt ihr euren Flightcontroller aus (achtet auf den richtigen!!!!!!!). Ein Dropdown Fenster darunter ist für die aktuellen Betaflight Versionen.

Da ihr oben den Slider deaktiviert habt solltet ihr die aktuellste stable Version direkt als erstes in der Liste zu sehen bekommen. In meinem Fall ist es die Version 4.2.9 vom 27.4.2021. Sobald es eine neue Betaflight Version gibt, wird Sie euch dort angezeigt.

Den nächsten Slider den ihr noch einschalten sollte nennt sich "Full chip erase". Dadurch wird verhindert das sich noch irgendwelche reste älterer Betaflight versionen nach dem Flashen auf dem FC befinden.
Habt ihr alles ausgewählt, kontrolliert noch einmal, um sicher zu gehen das ihr auch die RICHTIGE Version eures Flightcontrollers gewählt hab, dies ist wichtig um euch ärger zu ersparen wenn ihr dort etwas falsches ausgewählt habt.

Danach könnt ihr unten am Bildschirmrand auf "Load Firmware [Online]" Klicken. Die aktuellste Firmware zu euren Einstellungen die ihr oben getroffen habt wird vom Server runtergeladen.

Sobald der Download fertig gestellt ist, wird der ausgegraute Button "Flash Firmware" gelb. Klickt nun darauf. Eurer Flightcontroller sollte nun mit dem flashen starten. Ihr könnt in der oberen rechten Ecke beobachten das der "COM" Port sich zum "DFU" Port ändert. Sollte dies nicht der Fall sein, wiederholt die Sache mit dem "Impulse RC Driver Fix Tool" noch einmal.

Sobald in dem unteren Statusbalken die Meldung erscheint das der Flasch beendet wurde ("Programming Succesful") disconnected euren Flightcontroller und reconnected ihn wieder.
Euer Flightcontroller sollte nun mit der aktuellsten Betaflight Firmware bespielt sein. Die könnt ihr in der oberen linken Ecke nach dem Reconnecten sehen. Dort sollte die Firmware Version, welche ihr zuvor ausgewählt habt erscheinen.

Betaflight Startseite



Ihr solltet euch nun mit Betaflight Connecten können und folgendes Bild sehen. Es kann sein das eine Meldung erscheint wo ihr aufgefordert werdet Standardeinstellungen für euren FC zu übernehmen. bestätigt diese Meldung mit der Übernahme der Einstellungen.
Betaflight Configurator Startseite
Unter Punkt 1 solltet ihr zunächst euren Kopter auf eine gerade Fläsche stellen und den Button Beschleunigungssensor bzw. Calibrate Accelerometer anklicken. Einen kurzen Moment warten und euer Beschleunigungssensor sollte kalibriert sein.

Unter Punkt 2 solltet ihr jetzt euren Kopter sehen der exakt waagerecht ausgerichtet sein sollte. Ist dies der Fall könnt ihr den Kopter mal in die Hand nehmen und das Bild dabei beobachten wenn ihr den Racer mal in alle Richtungen bewegt.

Also einmal über die Roll, Pitch und Yaw Achse bewegen. Sollte er sich nicht so verhalten wie erwartet, habt ihr den Flightcontroller in die falsche Richtung eingebaut. Dies ist aber kein Problem, das lässt sich Softwaremässig in einem späteren Schritt korrigieren.

Solltet ihr euch einen fertigen Kopter gekauft haben und den Sprung mit dem Flashen übersprungen haben, empfehle ich euch an dieser Stelle ein Backup des Racers zu machen. Klickt dazu auf den gelben Button "Backup" und speichert euch das File an einen sicheren Ort.

Sollte irgendwas schief gehen beim Einstellen habt ihr immer noch das Backup und könnt auf diesen Stand zurück springen, in dem ihr das gespeicherte File einfach wieder mit dem Button "Restore" in euren Flightcontroller einspielt.

Wechselt nun auf der Linken Seite in den Reiter Ports. Dort werden euch alle verfügbaren Ports eures Flightcontroller angezeigt. Schaltet NIEMALS den USB VCP Port aus, also deaktiviert niemals den Slider ansonsten kommt ihr nicht mehr ohne Probleme per USB auf euren Flightcontroller drauf.

Betaflight Port Konfiguration im Configurator Ihr solltet nun wissen wo ihr eure restliche Hardware wie, VTX, Receiver, GPS etc. angeschlossen habt. Wenn nicht, schaut euch genau an wo die Kabel der angeschlossenen Hardware zu eurem Fligthcontroller laufen. Die Pads auf dem Flightcontroller sind bei den meisten FC heutzutage eindeutig beschriftet.

TX1 oder RX1 zum Beispiel, wäre der UART1 den ihr auf dem Bildschirm unter dem Reiter Ports sehen könnt. RX4 bzw TX4 wäre dementsprechend UART4.

Nehmen wir an euer Crossfire Receiver wurde an TX1 & TX2 angeschlossen. Wählt nun unter den Ports den Slider bei UART1 für "Serial RX" aus. Damit sagt ihr Betaflight das euer Receiver der Fernsteuerung an diesem Port verbunden ist. Solltet ihr ein GPS Modul verwenden könnt ihr dieses auch unter dem jeweiligen Port unter Peripherie aktivieren.

Ihr solltet dazu im Dropdown den Punkt GPS auswählen. Für den Videosender, welchen ihr ggf. mit Smartaudio steuern wollt solltet ihr unter dem jeweiligen UART andem euer Videosender angeschlossen ist, das richtig Protokoll auswählen.

Danach ein Klick auf den unteren Button bei Punkt 2 "Save and Reboot". Euer Flightcontroller startet einmal neu und eure Hardware sollte nun verbunden sein. Dies Testen wir zu einem späteren Zeitpunkt.

bildabsatzzwei

Konfiguration eures FPV-Quads unter Betaflight

Ihr solltet als nächstes wieder auf dem Startbildschim landen sobald ihr euch mit dem Kopter wieder verbunden habt. Klickt als nächstes auf den Reiter "Configuration" auf der linken Seite. Dort seht ihr dann folgendes Bild:
Konfiguration Seite 1 Betaflight
Da ihr für dieses Tutorial ja bereits BLHeli konfiguriert haben solltet könnt ihr unter Punkt 1 die Art eures Kopters auswählen. Sollte standardmässig aber so passen, es sei denn ihr fliegt irgendwelche Katastrophen an Frames. :D

Auf dem Bild könnt ihr die Drehrichtung sowie die Anordnung eurer Motoren erkennen. Wenn ihr das nicht bereits in BLHeli schon kontrolliert habt, macht es hier, oder zu einem späteren Zeitpunkt.
Dies ist sehr sehr wichtig damit euer Racer auch abhebt und euch nicht wie ein verrückter später nach dem armen entgegen kommt. Unterschätzt diesen Einstellschritt also auf keinen Fall und seit euch sicher das eure Motoren in genau dieser Reihenfolge von Betaflight angesteuert werden wie ihr auf dem Bild erkennen könnt.

Aber dazu später mehr von mir....

In der oberen rechte Ecke müsst ihr jetzt das ESC Protokoll auswählen. Ihr solltet in der heutigen Zeit DShot nutzen, allein schon weil es deutlich einfacher ist einzustellen als Multishot oder ähnliche. Deshalb gehe ich hier nicht weiter drauf ein. Stellt für einen F4 und 4Khz Gyrolooptime, Dshot 300 ein, bei einem F7 und 8Khz Gyrolooptime stellt ihr Dshot 600 oder ggf. höher ein.

Unter Punkt 2 wählt ihr zunächst aus, das euer Kopter auch armen kann, sollte ihr mal in einem Baum hängen bleiben oder sogar auf dem Kopf liegen und den Turtle Mode nutzen wollen. Mit den Standardeinstellungen ist dies nämlich nicht möglich. Ändert hierzu den Winkel des Armens auf "180" anstatt, wie voreingestellt auf 25Grad.

Unter Punkt 3 könnt ihr eure Looptime für den Gyroskopen einstellen. Stellt dazu bei einem F4 die Looptime auf 4Khz und bei einem F7 am besten auf 8Khz. Den Beschleunigungssensor (Accelerometer) könnt ihr erstmal anlassen um eure korrekte Lage des FCs später noch einmal zu checken.

Falls ihr einen Barometer oder Magnetometer habt könnt ihr ihn mit den Slider aktivieren, ist für nen Racer aber nicht nötig sondern nur nette Spielerei.
Unter "Craft Name" könnt ihr einen Namen eingeben welcher später auf Wunsch in eurem OSD angezeigt werden kann.

Seite 2 Konfiguration Betaflight
Scrollt nun etwas weiter nach unten. Unter dem Punkt Receiver müsst ihr nun euer Protokoll wählen. In meinem Fall ist es das Crossfire Protokoll ("CRSF") von TeamBlackSheep. Solltet ihr ein anderes Protokoll verwenden müsst ihr dies dort auswählen damit die Firmware eure Daten der Funke überhaupt verarbeiten kann.

Habt ihr ein GPS Modul angeschlossen und unter den Ports auch aktiviert solltet ihr hier noch den Slider "GPS" aktivieren und entsprechend einstellen.

ihr könnt eure Motoren als Buzzer nutzen, dazu müsst ihr die zwei Slider bei "DShot Beacon" aktivieren.
Die darauffolgenden Slider sind dazu da, bei welchen Aktionen euer Beeper bzw Motor einen Ton abgeben soll. Schaut euch das einfach mal in Ruhe an, Erklärungen stehen daneben. Ich lasse einfach alle Slider an.

Bearbeitet am: Sonntag, 18. Juli 2021

1 Kommentare auf diesem Beitrag

Admin

Samstag, 17. Juli 2021 | 20:28:27

DAS TUTORIAL WIRD NOCH FORTGESETZT

0

Verfasse einen Kommentar:

"Trouble in the air is very rare. It is hitting the ground that causes it."
© Amelia Earhart

Wechselndes Bild was aus der Datenbank kommt
Logo Sponsor 1
Logo Sponsor 2
Logo Sponsor 3